Uhrzeit: 
Samstag, 29. Februar 2020 - 9:30 bis 12:00

Sozialpädagogin Cornelia Mack, Referentin bei Frauenfrühstück und in der Gemeindearbeit, geistliche Begleitung, therapeutische Seelsorge, Autorin, wohnhaft in Filderstadt bei Stuttgart.

Das perfekte Auto, die Traum-Figur, der vollkommene Partner. Tagtäglich werden wir mit Bildern dieser scheinbaren Ideale konfrontiert. Doch durch die überhöhten Erwartungen an andere und uns selbst geraten wir schnell unter Druck. Zwar gibt es Bereiche, in denen fehlerfreies Handeln lebensnotwenig ist. Doch wenn wir den Wunsch nach Makellosigkeit und Perfektion auch auf die anderen Bereiche unseres Lebens übertragen, wird sie schnell zur Belastungsprobe.

Cornelia Mack gibt Hilfestellungen, wie wir dem Zwang des Perfektionismus entkommen und das Leben auch unvollkommen genießen können.

Meinem Kalender hinzufügen