Das Abenteuerland in der Petrusgemeinde ist Kindergottesdienst für Kinder von 1-12 Jahre. Kinder, die das Vorschulalter noch nicht erreicht haben, fallen unter "Abenteuerland-Mini" und werden in zwei Gruppen aufgeteilt:

Grashüpfer (1-3 Jahre)

Die "Grashüpfer"-Zeit beginnt für Kinder mit ihren Eltern im Erwachsenen-Gottesdienst. Später, in ihrer Kleingruppe, hören sie dann „von Anfang an“, dass Gott sie liebt und alles wunderbar geschaffen hat. Dazu gibt es kurze Lieder und anschließend viel Zeit zum Spielen. Traut sich ein kleiner „Hüpfer“ noch nicht so weit von Mama oder Papa weg, können Eltern anfangs ganz bei ihren Kindern bleiben oder einen Raum weiter ganz in der Nähe sein und dabei sogar die Gottesdienst-Übertragung sehen.

Regenbogenfische (3-5 Jahre)

Die "Regenbogenfische" treffen sich direkt zum Gottesdienstbeginn mit dem Abenteuerland-Maxi zu einem gemeinsamen Start in den Kindergottesdienst und gehen anschließend in ihre eigene Kleingruppe. Auch hier gibt es ein auf ihr Alter abgestimmtes, tolles Programm mit Spielen, Liedern und spannenden Geschichten aus der Bibel!

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Bundesrat: Abschlussbericht zu „Im Dialog zum Kreuz“

„Der Tod Jesu Christi bewirkt Heil für uns Menschen.“ Dieser Glaubenskonsens ist durch den BEFG-Gesprächsprozess „Im Dialog zum Kreuz“ erneut bekräftigt worden..

16.05.2024

Bundesfinanzen 2023 und 2024: Investitionen in Strukturveränderung

Der kaufmännische Geschäftsführer des BEFG, Volker Springer, legte am 10. Mai den Delegierten der Bundesratstagung in Kassel einen ausgeglichenen Haushalt für 2023 vor.

16.05.2024